Vereinigung von Budomeistern und Schulen

Was ist die VBS

Die VBS, gegründet am 01.03.2017, ist eine unabhängige und kostenlose Vereinigung von einzelnen Meistern und/oder Schulen, welche den erhöhten Beiträgen auf Seminare und Lehrgängen entgegenwirken möchten.

In der VBS wird der Ertrag, welcher durch die Teilnehmern erwirtschaftet werden, durch die eingeladenen Referenten geteilt. Somit ist das Risiko minimiert am Ende mit Schulden da zustehen und dennoch erhalten die Referenten eine kleine Abfindung.

Dadurch ist es möglich unzählige Seminare und Lehrgänge zu organisieren auf denen keine utopischen Beiträge verlangt werden müssen.

Die Ausgaben (Fixkosten) wie Sprit, Flug, Kosten für Übernachtungen und Verpflegung der Referenten hat nach wie vor der Veranstalter zu entrichten.

In der VBS werden die Kampfkunst und das Wissen ohne finanziellen Hintergedanken weitergegeben. Die Meister können aber weiterhin in deren Verbänden ihre Arbeit leisten und Gage sowie Honorare wie gewohnt berechnen.

Des Weiteren ist die VBS weder an politischen Machtkämpfen noch an Streitigkeiten oder ähnliche persönlichen Selbstpräsentationen interessiert. Darüber hinaus wird sich der Vorstand nicht in den jeweiligen Dojos und deren Abläufe, Prüfungen oder sonstigen Regeln einmischen.


Wer kann Mitglied werden

Jeder der sich dazu bereit erklärt die unten angeführten Punkte (Grundgedanken) zu akzeptieren.


Einzelmitgliedschaft:

Meister, welche unabhängig ihrer Schulen oder Verbänden Mitglied werden möchte.

 

Schulmitgliedschaft:

Schule, welche unabhängig von Meistern Mitglied werden möchte.

 

Gesamtmitgliedschaft:

Meister, welche mit der Schule und oder Verband Mitglied werden möchte.


Grundgedanken der VBS

Verzicht auf Gage oder Honorar für die VBS Seminare und Lehrgängen.

Einnahmen werden durch die Anzahl der VBS Referenten geteilt.

Interesse diversen Veranstaltungen über die VBS zu organisieren.

Interesse an Mithilfe, Gestaltung und Aufführung von VBS Seminaren und Lehrgängen.

Förderung der VBS durch die Idee: „Es geht auch anders“.

Einverständnis zur Weiterleitung der Namen und oder der Schule an die Organisation.


Keine Kosten

Die Mitgliedschaft in der VBS ist kostenlos. Es werden keine Jahres-, Monats- oder sonstige Gebühren verlangt. 


Stilrichtungen

Es sind alle Stilrichtungen in der VBS herzlichst willkommen. Je mehr Meister und Schulen sich melden, desto größer und vielfältiger können kostengünstige Seminare und Lehrgänge abgehalten werden. 

  

Kündigung

In der VBS gibt es keine Kündigungsfristen oder Kosten. Einfach eine Email mit dem Datum vom Austritt an thomsen.aiki@gmx.at senden. 

Die Namen oder Schulen werden automatisch aus dem Register gelöscht.

 

Verlust der Mitgliedschaft

Die VBS behält sich das Recht vor jederzeit die Trennung von einem Mitglied oder Schule  vorzunehmen, wenn dieser gegen menschliche, ethischen und moralischen Grundregeln verstößt.